Montag, 25. Mai 2009

Winterjeans - nein, Sommerjeans

Den ganzen Winter über sammele ich die kaputten bzw. zu kurz gewordenen Jeans der Kinder.
Dieses Jahr sind es geschlagene 8 Stück, die auf ihre neue Bestimmung warten :D
Zum Glück sind meine beiden riesige Fans von kurzen bzw. 3/4 oder irgendwo dazwischen liegenden Jeans *lach*

Und so nach und nach baue ich den Stapel ab. Dies hier ist die 2., die erste war eine Polizeijeans (wenn gewünscht reiche ich noch ein Bild nach)

Dieses Mal war die 1. für Kirsten dran. Und damit das nachgearbeitet werden kann ( Hexerei ist es nicht - ganz im Gegenteil - und eigentlich auch ein ganz überflüssiger WIP *lach*), habe ich zwischendurch ganz viele Bilder gemacht.

*********************************

Das hier ist der berüchtigte Stapel *grins* - schon reduziert.Die Löcher sind prima zu erkennen. Und - ich gebe es zu :D - ich habe als Kind auch geflickte Jeans gehasst und nur enorm widerwillig angezogen. Daher erspare ich meinen Kindern und mir den Kampf und wir nutzen sie eben als Sommerjeans.

*************************

Das erste Bild fehlt - hab ich glatt vergessen. Die Hose oberhalb der Löcher auf beiden Seiten gleichmäßig abschneiden.

Dann das Hosenbein, das bestickt werden soll, an der leichter zu öffnenden Naht auftrennen, bis es weit genug ist, um auf den Stickrahmen zu passen.

Dananch Klebevlies in den Stickrahmen einspannen und das Hosenbein festkleben :) Das Sticken macht die Maschine dann ja fast alleine *grins* Fertig sieht das dann so aus.
Das Hosenbein auf links drehen und wieder zusammennähen, dann versäubern.
Als nächstes eine stärkeren Faden in die Maschine (Ober- und Unterfaden) einlegen und im Jeansstich ca. 1,5 - 2 cm von der Unterkante eine feste Nacht steppen. Das 2. Hosenbein dabei nicht vergessen *lach* Ich habe hier ein Quilt-Farbverlaufsgarn genommen.
Danach bis kurz vor der Naht einschneiden. Abstand nach Wunsch, je feiner, desto fransiger (aber bitte nicht ganz knapp)Das ganze sieht danach so aus. Es war mir natürlich noch nicht genug, also habe ich noch ein bißchen von Hand dazugestickt.

Das Kind ist glücklich, das Ergebnis seht ihr ganz oben *lach*

...und da Bild vom Kind mit Hose habe ich gerade aus Versehen wieder gelöscht - und keine Lust *grins* alles noch mal zu schreiben. Also denkt sie Euch in der Jeans *grins*

*******************

Nachahmung gerne gesehen.

Eine schöne Woche wünscht

Kristina

Kommentare:

maggie hühü hat gesagt…

hallihallo,
noch hab ich zeit zu kommentieren meine neue ist noch nicht da! ;-)))

ich finde das auch eine gute sache jeans die den winter nicht überleben im sommer wiederzu beleben!

deine mathode finde ich genial und wenn meine neue dann da ist versuch ichs auchmal.

ich hatte für meine stieftochter mal aus ner jeans nen rock gemacht.

mit riesenfeuervogelapli.


liebe grüsse

Vani+Max hat gesagt…

ich liebe es auch die Jeans oder anderen Hosen noch weiterleben zu lassen, deine Baumvariaten sieht toll aus - würde auch ein Bild der Polizei gerne sehen, mein Sohn liebt Autos und auch alles rund um die Polizei.

lG Heike

die sich erstmal bei dir verlinkt.....

Allison hat gesagt…

Ich freue mich, daß Du einen Kommentar auf Deutsch hinterlassen hast... aber, ich muß ganz ehrlich sagen, Dein Englisch ist auch super!

I read a blog recently with a lady from England living in the U.S., she had some really good points about things I had never even thought about... I guess because I am too close. I love living in Germany and discovering new things each day. You should be proud that you come from such a great country.

As for the "Schachteln", I would have only liked to have received them if they had beautiful things inside.

... very cute project!

...apropros, mein Schwiegervater kommt auch aus NRW.

raumseelig hat gesagt…

besser kann man aus alt nicht neu machen :) toll!

herzliche grüße
barbara